Der Bereich Mobilität gehört bei allen Events zu den wichtigsten Quellen von Treibhausgasemissionen. Insbesondere der CO2-Ausstoß durch die An- und Abreise der Veranstaltungsbesucher schlägt dabei zu Buche. Das Problem: reisen Gäste individuell mit Bahn oder Flugzeug an, haben Veranstalter nur wenige Möglichkeiten, die daraus resultierenden CO2-Emissionen zu kontrollieren bzw. zu senken.

Klimaneutral auf Knopfdruck – Green Ticketing mit tickettoaster und First Climate

Durch Green Ticketing erhalten Ticketkäufer bereits bei der Bestellung Ihrer Eintrittskarten die Möglichkeit, ihre Anreise klimaneutral zu stellen und die anfallenden Treibhausgasemissionen auszugleichen.

Bietet euren Gästen durch einfaches Aktivieren der Green Ticketing-Option die Möglichkeit, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. First Climate übernimmt den Ausgleich der anfallenden Treibhausgase mithilfe eines internationalen Klimaschutzprojektes.

Die Erfassung der entstehenden Treibhausgasemissionen erfolgt auf der Basis von standardisierten Durchschnittswerten. Es ist keine zusätzliche Dateneingabe erforderlich; der Bestellprozess bleibt so einfach und bequem, wie zuvor. Und das Beste: Für euch ist dieser Service komplett kostenlos.

Für weitere Informationen nehmt gerne Kontakt zu uns auf.

Ich möchte mehr erfahren

Was ist eine Klimaneutrale Veranstaltung? von First Climate Markets AG

Logo firstclimate

First Climate: Engagiert, Natürlich.

First Climate gehört zu den führenden Anbietern von Lösungen für den Klima- und Ressourcenschutz weltweit und ist als Teil des Sustainable Event Solutions-Netzwerks ein erfahrener Partner für die Durchführung klimaneutraler Veranstaltungen jeder Art. Unter anderem hat First Climate zur Kompensation der Treibhausgasemissionen bei der Fußballweltmeisterschaft der Herren 2006 und der Frauen 2011 sowie den Olympischen Sommerspielen von London im Sommer 2012 beigetragen sowie mehrere Kirchen- und Hessentage mit Millionen von Besuchern klimaneutral gestellt.

Fc biogas

Indien: Sauberes Biogas für 70.000 Familien

Das Projekt eröffnet Familien im ländlichen Indien den Zugang zu einer nachhaltigen, sauberen und zuverlässigen Energieversorgung zum Kochen. Darüber hinaus trägt das Projekt auf vielfache Weise zur Verbesserung der Lebensumstände der Menschen vor Ort sowie zum Schutz der Natur bei.

Fc china

China: Nachhaltige Energie aus Windkraft

110.000 Megawattsunden Strom oder anders ausgedrückt saubere Energie für rund 70.000 Haushalte, so viel speist der Alashankou-Windpark in China jährlich in das Netz ein. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern unterstützt auch die Entwicklung der strukturschwachen Region im Nordwesten Chinas.